nhp logo links

Beiträge

  • 2019
    • Ständig müde und erschöpft?

        Wer sich tagsüber müde und schlapp fühlt, obwohl er gut geschlafen hat, ahnt, dass etwas im Körper nicht stimmt. Die häufigsten Ursachen für die ungewohnte, hartnäckige oder ständige Müdigkeit sind:...

    • Bauchschmerzen - wenn die Mitte schmerzt

      Jeder fünfte Deutsche leidet regelmäßig unter Bauchschmerzen. Frauen sind häufiger betroffen als Männer. Bei Heranwachsenden sind Bauchschmerzen der zweithäufigste Schmerz (nach Kopfschmerzen)....

    • Dünndarmfehlbesiedelung / DDFB / SIBO

      Was ist eine Dünndarmfehlbesiedelung? Wenn sich im Dünndarm zuviele (Milchsäurebakterien) Lactobakterien ansiedeln - die eigentlich in den Dickdarm gehören - spricht man von einer...

    • Leaky Gut Syndrom - Schädigung der Darmschleimhaut

      Was ist ein Leaky Gut Syndrom? Leaky Gut Syndrom bezeichnet eine geschädigte oder löchrige Darmschleimhaut. Sie gilt als Ursache für viele chronische Krankheiten, wie Allergien und...

    • Autoimmunerkrankungen

      Was ist eine Autoimmunerkrankung? Bei einer Autoimmunerkrankung macht der Körper einen Fehler. Statt gegen Krankheitserreger vorzugehen, greift er körpereigenes gesundes Gewebe an. „Autos“...

    • KPU und HPU

      Was ist eine KPU bzw. HPU ? Bei der KPU Kryptopyrrolurie und der HPU Hämopyrrollaktamurie handelt es sich um eine Stoffwechselstörung der Häm-Synthese (des roten Blutfarbstoffes). Pyrrole sind Bausteine des...

  • 2015
    • Wechseljahre

      Wechseljahre - Wandlungsjahre   Die Wechseljahre sind für viele Frauen eine stürmische Zeit. Wir erleben einen wahren "Tanz der Hormone". Sie suchen Informationen und Hilfe zu den Wechseljahren? Sie...

    • Vitamin D Mangel

      Vitamin D Die Bedeutung von Vitamin D ist seit geraumer Zeit ein wichtiges Thema nicht nur im Zusammenhang mit Knochenfestigkeit geworden. Vitamine definiert man als organische Stoffe, die der Körper in...

Als zertifizierte Schilddrüsenpraktikerin nach Dr. Berndt Rieger widme ich mich der ganzheitlichen, natürlichen Behandlung von Erkrankungen und hormonellen Störungen der Schilddrüse.

Schilddrüsenerkrankungen haben viele Gesichter und machen sich auf unterschiedlichste Weise bemerkbar.
Manchmal bleiben sie über einen langen Zeitraum hinweg symptomlos und werden erst im fortgeschrittenen Stadium entdeckt.

Schilddrüsenunterfunktionen,

Schilddrüsenüberfunktionen,

Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse (Morbus Basedow und Hashimoto Thyreoiditis),

Schilddrüsenentzündungen,

gutartigen Schilddrüsenknoten und Zysten

sowie Nebennierenschwäche und Nebennierenreizung.

AdobeStock 340955001 KLEIN

 

Die Ausbildung dazu habe ich bei Dr. med. Berndt Rieger gemacht. Dr Rieger ist Internist und naturheilkundlich arbeitender Arzt in Bamberg und beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv und erfolgreich mit einer alternativen, ganzheitlichen Therapie der Schilddrüse. Seit einigen Jahren bildet er Ärzte und Heilpraktiker zum „Schilddrüsenpraktiker“ bzw. „Hormoniepraktiker“ aus.

 

 

In unserem Körper werden etwa 1000 Botenstoffe gebildet, die überlebenswichtig sind. Die wichtigsten hormonbildenden Drüsen sind: Hypothalamus (Schaltzentrale im Zwischenhirn), Hypophyse (Hirnanhangdrüse), Schilddrüse, Nebenschilddrüsen, Bauchspeicheldrüse, Nebennieren und Keimdrüsen (Hoden und Eierstöcke).

Die Schilddrüse ist wohl die bedeutsamste Drüse im Körper und gilt als Leitdrüse, die über die Ausschüttung von etwa 30 Hormonen die Aktivität anderer Drüsen bestimmt. Eine optimale Schilddrüsenfunktion ist die zentrale Basis unserer Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Gefühlsleben und Wohlbefinden. Durch unsere „moderne“ Lebensweise, Umweltbelastungen, Stress und seelische Verletzungen kommt sie häufig aus dem Takt.

Die Schilddrüse arbeitet eng mit der Nebenniere zusammen, der zweiten großen Hormondrüse, die für die Stressbewältigung zuständig ist. Eine Schwäche der Nebenniere kann zur Erschöpfung und Überforderung führen.

So gibt es viele Wechselwirkungen und Verknüpfungen zwischen allen Hormondrüsen im Körper. Bei Erkrankungen der Hormondrüsen kann es zu vielfältigen Funktions- und Regulationsstörungen kommen.

 

Ihr Termin bei mir:

AdobeStock 488520642 KLEIN

Bei der Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen gibt es kein Patentrezept, es kann ein Mangel an Vitalstoffen vorliegen, ein schlecht besiedelter Darm, eine Nebennierenschwäche und vieles mehr.

Im ersten Termin erfassen wir die Ausgangssituation, individuelle Beschwerden, Körpertemperatur, aktuelle Medikationen und Vorbefunde. Anschließend wird ein Schilddrüsenultraschall gemacht und evtl. weitere Labordiagnostik beauftragt.

Anschließend erstelle ich meinen Patientinnen und Patienten einen individuellen Therapieplan, nach dem Motto: so wenig wie möglich, so viel wie nötig.

 

Mein Ziel ist eine Therapie für Sie zu finden, die das gesunde Schilddrüsengewebe stärkt, damit sie die eigene Hormonproduktion wieder aufnehmen kann.

Gerne begleite ich Sie bei der Umstellung Ihrer Hormonersatztherapie von L-Thyroxin zum natürlichen Schilddrüsenextrakt.

 

Vor ihrem Besuch in meiner Praxis bitte ich Sie, den Vorbereitungsbogen auszufüllen:

 

Download Vorbereitungsbogen

 

Die Messung der oralen Temperatur ist eine einfache Möglichkeit die Schilddrüsenfunktion zu überprüfen. Die Temperatur sollte zwischen 36,3° und 37,3° Grad (im Idealfall 36,8° Grad Celsius) liegen. Eine Abweichung deutet darauf hin, dass die Hormondrüse Unterstützung benötigt. Gemessen wird an 3 aufeinanderfolgenden Tagen zu 4 vorgegebenen Tageszeiten. Starke Schwankungen der Temperaturen können zudem auf eine Schwäche der Nebennieren hinweisen.

Zu meiner Person:

  • Jahrgang 1967
  • verheiratet, 4 Kinder

Ich bilde mich kontinuierlich fort, bin Mitglied im Berufs- und Fachverband "Freie Heilpraktiker eV", pflege den Austausch mit Kolleginnen/Kollegen und befasse mich mit neuen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten der ganzheitlichen Medizin und der traditionellen Naturheilkunde.

aktuell:

2019    Fortbildung Grundlagenseminar Mikroimmuntherapeutie bei MeGeMit

2019    Teilnahme am Therapeutentreffen für Darmgesundheit

2000 - 2018:

  • 2018 Teilnahme am 1. Deutschen Jodkongress in Köln
  • 2017 Hormonelle Regulation bei Marie und Michael Greiff (Markt Apotheke)
  • 2016 Fortbildung Mikrobiom - der gesunde Darm bei Lisa Rauth
  • 2016 Zertifizierter Darmberater Fachakademie für Darmgesundheit Institut Allergosan
  • 2015 Labordiagnostik MetaCheck-Beraterfortbildung bei CoGap in Köln
  • 2012 Grundkurs in "Erlernen des Medical Taping Concepts" bei Fobize in Köln
  • 2010 - 2011 Hospitationen und Mitarbeit bei Heilpraktikerin Heike Beckers-Glatzel mit dem Schwerpunkt Hulda Clark Therapie
  • 2010 Ausbildung zur Wechseljahreberaterin bei Awela
  • 2009 Labordiagnostik EssSense Ernährungskonzept bei Roland Klövekorn
  • 2004 Diagnostik und Therapie mit dem Bioresonanzgerät BICOM der Firma Regumed, Fortbildungen zum Thema Allergiebehandlung
  • 2004 Zulassungsprüfung zur Heilpraktikerin beim Gesundheitsamt Husum
  • 2003 Grundlehrgang traditionell chinesische Medizin bei Natura-Medica in Viersen
  • 2002 Ausbildung zur Fastenleiterin (DGHN) bei Yvonne Oetzel
  • 2002 Dorn-Methode / Breuss-Massage bei Ursula Neuß
  • 2002 Grundlehrgang Fußreflexzonentherapie bei Natura-Medica in Viersen
  • 2002 Neuraltherapie nach Huneke bei Raymond Hamacher
  • 2002 Sensitivität - die Wirksamkeit homöopathischer Mittel erfühlen lernen bei Annette Bisping
  • 2002 Grundlehrgang Chiropraktik bei Klaus Hurdalek
  • 2000 - 2003 Ausbildung zur Heilpraktikerin an der Schule Natura-Medica in Viersen

 Zu meiner Person:

  • Jahrgang 1967
  • verheiratet, 4 Kinder

 

Ich bilde mich kontinuierlich fort, bin Mitglied im Berufs- und Fachverband "Freie Heilpraktiker eV", pflege den Austausch mit Kolleginnen/Kollegen und befasse mich mit neuen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten der ganzheitlichen Medizin und der traditionellen Naturheilkunde.

 

aktuell:

2022    Ausbildung zur Schilddrüsenpraktikerin / Hormoniepraktikerin nach Dr. Berndt Rieger an der Akademie Hormonie

 

 

2000 - 2020:

  • 2019 Fortbildung IMMUNTRAINING Deutsche Akademie für Homöopathie und Naturheilverfahren (DAHN)
  • 2019 Fortbildung Grundlagenseminar Mikroimmuntherapeutie bei MeGeMit
  • 2019 Teilnahme am Therapeutentreffen für Darmgesundheit
  • 2018 Teilnahme am 1. Deutschen Jodkongress in Köln
  • 2017 Hormonelle Regulation bei Marie und Michael Greiff (Markt Apotheke)
  • 2016 Fortbildung Mikrobiom - der gesunde Darm bei Lisa Rauth
  • 2016 Zertifizierter Darmberater Fachakademie für Darmgesundheit Institut Allergosan
  • 2015 Labordiagnostik MetaCheck-Beraterfortbildung bei CoGap in Köln
  • 2012 Grundkurs in "Erlernen des Medical Taping Concepts" bei Fobize in Köln
  • 2010 - 2011 Hospitationen und Mitarbeit bei Heilpraktikerin Heike Beckers-Glatzel mit dem Schwerpunkt Hulda Clark Therapie
  • 2010 Ausbildung zur Wechseljahreberaterin bei Awela
  • 2009 Labordiagnostik EssSense Ernährungskonzept bei Roland Klövekorn
  • 2004 Diagnostik und Therapie mit dem Bioresonanzgerät BICOM der Firma Regumed, Fortbildungen zum Thema Allergiebehandlung
  • 2004 Zulassungsprüfung zur Heilpraktikerin beim Gesundheitsamt Husum
  • 2003 Grundlehrgang traditionell chinesische Medizin bei Natura-Medica in Viersen
  • 2002 Ausbildung zur Fastenleiterin (DGHN) bei Yvonne Oetzel
  • 2002 Dorn-Methode / Breuss-Massage bei Ursula Neuß
  • 2002 Grundlehrgang Fußreflexzonentherapie bei Natura-Medica in Viersen
  • 2002 Neuraltherapie nach Huneke bei Raymond Hamacher
  • 2002 Sensitivität - die Wirksamkeit homöopathischer Mittel erfühlen lernen bei Annette Bisping
  • 2002 Grundlehrgang Chiropraktik bei Klaus Hurdalek
  • 2000 - 2003 Ausbildung zur Heilpraktikerin an der Schule Natura-Medica in Viersen

 

 

Berufsbezeichnung: Heilpraktikerin, Überprüfung durch das Gesundheitsamt in Husum; Miglied im Berufs- und Fachverband Freie Heilpraktiver eV,
Mitglieds-Nr.: 8392

Hier bekommen sie Informationen über weitere Therapieformen, die in meiner Praxis angeboten werden:

 

 

 

 

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG):
Den in meiner Praxis angebotenen Therapieverfahren liegen keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden. Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst. Sie ersetzt keine schulmedizinische anerkannte Untersuchung zur Diagnose-Erstellung und wird daher nicht von den Krankenkassen übernommen und in einer extra Rechnung erfasst oder direkt in bar beglichen.

 

Ich freue mich, dass Sie auf meine Seite gefunden haben und heiße Sie ganz herzlich willkommen in meiner Naturheilpraxis Claudia Schatten in Nettetal-Lobberich.

Hier finden Sie sämtliche Informationen über meine Arbeit als Heilpraktikerin, angefangen bei modernen Diagnoseverfahren bis hin zu den therapeutischen Angeboten.

Meine Schwerpunkte liegen in den Bereichen: Autoimmunerkrankungen, Darm, chronische Entzündungen, Ernährung, Hormone, Immunsystem und Stoffwechsel. Ich helfe Ihnen mit modernen naturheilkundlichen Therapien und Labordiagnosen bei akuten und chronischen Erkrankungen.

 

 

„So wie ich arbeite, lebe ich auch, denn die Gesundheit hat oberste Priorität.“

Meine Ziele:

Ich möchte Sie durch meine Arbeit dabei unterstützen Ihre persönliche Lebensqualität zu steigern und langfristig ein gesundes Leben zu führen.  Dazu arbeite ich diagnostisch fundiert, individuell und zielgerichtet, um für jeden Patienten die erforderlichen Untersuchungen und entsprechenden Therapien einzusetzen.

Für mich sollte Gesundheit Spaß machen und ich möchte wissen, welche Ursachen hinter Ihren Beschwerden stecken. Ich freue mich über jeden Menschen, den ich mit meiner Begeisterung für eine gesunde Lebensweise und Ernährung erreichen kann. Mein Wunsch ist es, dass die Patienten eigene Motivation und Durchhaltevermögen entwickeln.

Für die Patienten bedeutet dies oft, dass sie bereit sein müssen, Gewohnheiten zu reflektieren, abzulegen und genügend Ausdauer und Selbstdisziplin an den Tag zu legen, um langfristig eine dauerhafte Besserung der Beschwerden zu erreichen.

 

Meine Stärken:

Ich arbeite sorgfältig, ausdauernd und behalte auch in stressigen Situationen stets die Ruhe. Wichtig ist mir meine Familie und mein Sport, tägliche Bewegung und gesunde, frische, möglichst unbelastete Ernährung.

Als Mitglied im Berufs- und Fachverband "Freie Heilpraktiker eV" bilde ich mich kontinuierlich fort, pflege den Austausch mit Kolleginnen/Kollegen und befasse mich mit neuen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten der ganzheitlichen Medizin und der traditionellen Naturheilkunde.

 

 

Sehr gerne behandle ich auch Kinder in meiner Praxis und führe auf Wunsch auch Hausbesuche durch. Um Wartezeiten für Sie zu vermeiden, therapiere ich ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung. Für berufstätige Patienten richte ich individuelle Termine auch am Abend ein.

Brauchen Sie weitere Informationen? Rufen Sie mich gerne unter +492153- 95 26 70 an oder schreiben Sie mir eine Nachricht an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir vereinbaren ein Beratungsgespräch und ich stehe Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

 

Ich würde mich freuen, wenn ich Sie demnächst in meiner Praxis begrüßen darf!